FANDOM


Seriendaten
Deutscher TitelDas Strafgericht
286px-Strafgericht logo formatseite.png
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Produktionsjahr2002-2008
Produktions-
unternehmen
filmpool
Länge45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Montags bis Samstags
GenrePseudo-Doku
Gerichtsshow
TitelliedVor Gericht - Jehem Garcia
ProduktionJohannes Bregens
Tina Scheller
Naja Hager
IdeeCarlos Rümpfel
MusikTena Kollin
Erstausstrahlung2. September 2002 auf RTL
Besetzung
Synchronisation
  • Gelder Globarg: Sprecher
  • Marvin Zwerres: Sprecher (darauffolgend)
Das Strafgericht ist eine Pseudodokumentarische Gerichtssendung. Sie wurde für ein paar jahre aus dem Programm genommen und 2011 wieder aufgenommen. Seit 2012 läuft sie auf RTLNitro. Es gibt einen Russischen Ableger der Show: Federalny Sudja.
Federalny Sudja.jpg

Logo des Russischen Ablegers!

BesetzungBearbeiten

RichterBearbeiten

Ulrich Wetzel

StaatsanwälteBearbeiten

Ralf Vogel, Gabriele Paukens-Houf, Funda Bıçakoğlu

VerteidigerBearbeiten

Carlos A. Gebauer, Nicole Hüttermann, Simone Dahlmann

AnmerkungenBearbeiten

Start einer EpisodeBearbeiten

Jedes mal wird am Start einer Episode der Angeklagte, seine Straftat, Gefühle, Ankläger und ein paar Zeugen vorgestellt und danach folgt ein Zitat wie: „Wird Richter Ulrich Wetzel Licht ins Dunkel bringen?“}.

AnklageschriftBearbeiten

Während der Anklageschrift ist auffällig das der/die Staatsanwalt/Staatsanwältin ein vorgelesenes oder mehrere vorgelesene Blätter vorsichtig auf den Tisch legt.

Zwischen dem letzten Wort und der UrteilsverkündungBearbeiten

„Dann beraten wir uns und setzen anschliessend zur Verkündung des Urteils fort!“}. Diesen Satz hört man immer wieder. Er folgt immer wieder nach dem letzten Wort. Man sieht wie sich der Anwalt oder die Anwältin und der/die Angeklagte befragen, jedoch nie eine Antwort bekommen, weil die Serie geschnitten ist, die Verkündung wird somit vorverlegt, weshalb die Antwort geheim bleibt.

Spin-Off Bearbeiten

Der Russische Sender Perwy kanal (auf deutsch: Der erste Sender) sendet eine Gerichtssendung namens Federalny sudja (auf deutsch: Der Bundesrichter). Dies ist eine Anlehnung an Das Strafgericht, was man am Vorspann (Als Titelmelodie wird eine verkürzte Version der Strafgericht-Melodie abgespielt) und an den Tischen erkennen kann.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki